Manuelle Schmerztherapie:

Schmerzen können ein wertvolles Warnsignal sein. Der Schmerz ist eine Erfahrung, die alle Menschen machen, immer wieder von Kindsbeinen an bis zum Tod. Doch es brauchte Jahrtausende, bis der Mensch verstand, was Schmerzen sind. In der manuellen Schmerztherapie wird am Anfang immer ein allfälliger Beckenschiefstand behoben sowie die Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, durch leichten Druck in die richtige Position zurückgebracht (Dorn-Behandlung).

Zusätzlich neben der MST wende ich auch die Methode "Strain und Counterstrain nach Jones" an. Diese Technik ist eine der sanftesten manuellen Methoden, die zu einer augenblicklichen Schmerzreduktion führen kann. Man arbeitet mit "Tender Points", schmerzhaften, myofaszialen oder ligamentären Körperkunkten, die eine Störung im Bereich von Gelenken und Muskeln repräsentieren. .

Detaillierte Infos

Zur Zeit behandle ich folgende Beschwerden

Manuelle Schmerztherapie                    60 Minuten / 100.-
(die Preise werden grundsätzlich nach Zeitaufwand verrechnet) 

Preisänderungen vorbehalten. Bestehende Kursteilnehmer erhalten Spezialkonditionen! Meine Behandlungen ersetzen nicht die Diagnose bzw. die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Ich weise Sie freundlich darauf hin, dass ich keinerlei erotische Behandlungen anbiete.

AGB Behandlungen